Amtliche Publikationen

  
Bauherrschaft      
EG Färbi-Areal, c/o Büeler&Partner, Steinackerstrasse 12, 89020 Urdorf
Grundeigentümer        
Büeler & Partner AG, Steinackerstrasse 12,
8902 Urdorf / Jmai AG, Terrassenstrasse 17a,
5312 Döttingen
Projektverfasser
Husistein & Partner AG, Schachenallee 29,
5000 Aarau
Bauobjekt
Abbruch Gebäude AGV-Nrn. 38 und 269,
Neubau 2 MFH mit Einstellhalle
Bauplatz
Obere Wanne / Oberdorfstrasse, Parzellen Nrn. 1443, 1444 und 1786
Auflagefrist
6. Juni 2017 – 5. Juli 2017
 
 
Bauherrschaft      
Sandmeier Daniela, Wannefeld 23, 5708 Birrwil 
Grundeigentümer        
Sandmeier Daniela, Wannefeld 23, 5708 Birrwil 
Projektverfasser
André Suter GmbH, Quellenweg 28,
5712 Beinwil am See
Bauobjekt
Luft-Wasser-Wärmepumpe (Aussen aufgestellt)
Bauplatz
Parzelle Nr. 1648, Gebäude Nr. 23 (AGV-Nr. 436)
Auflagefrist
12. Juni 2017 – 11. Juli 2017
 
 
Bauherrschaft      
Topham Adrian, Untere Wanne 53, 5708 Birrwil
Grundeigentümer        
Topham Adrian, Untere Wanne 53, 5708 Birrwil
Projektverfasser
Topham Adrian, Untere Wanne 53, 5708 Birrwil
Bauobjekt
Luft-Wasser-Wärmepumpe (Aussen aufgestellt)
Bauplatz
Parzelle Nr. 341, Gebäude Nr. 53 (AGV-Nr. 155B)
Auflagefrist
19. Juni 2017 – 18. Juli 2017
 
 
Bauherrschaft      
Bilali Vesel, Untere Wanne 52, 5708 Birrwil
Grundeigentümer         
Bilali Vesel und Aida, Untere Wanne 52, 5708 Birrwil
Projektverfasser
Weber Architekten, Gartenstrasse 33,
5712 Beinwil am See
Bauobjekt
Ausbau UG, Energetische Fassadensanierung, Ersatz Heizung durch Aussen aufgestellte Wärmepumpe, Erstellen 3 Balkone und 1 Parkplatz, Umgebungsgestaltung
Bauplatz
Untere Wanne, Parzelle Nr. 1454,
Liegenschaft Nr. 52 (AGV-Nr. 207)
Auflagefrist
19. Juni 2017 – 18. Juli 2017
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Einwendungen: Gegen das Baugesuch kann während der Auflagefrist beim Gemein­derat 5708 Birrwil schriftlich Einwendung erhoben werden; diese Frist kann nicht ver­längert werden. Die Einwendung muss vom Einwender selber oder von einer ihm bevollmächtigten Person verfasst und unterzeichnet sein. Sie hat einen Antrag sowie eine Begründung zu enthalten, d.h. es ist anzugeben, welchen Entscheid der Einwender anstelle der nachgesuchten Baubewilligung beantragt, und es ist darzule­gen, aus welchen Gründen der Einwender diesen anderen Entscheid verlangt. Auf Einwendungen, die diesen Anforderungen nicht entsprechen, kann nicht eingetreten werden.
Öffentliche Auflage: Die Baupläne können während der Auflagefrist bei der Ge­meindekanzlei eingesehen werden.


Meldung druckenText versendenFenster schliessen