Direkteinstieg


Wenn Luna's Mutter wüsste...! 5./6. Primar März 2016

Theaterstück 5. & 6. Klasse

Wenn Luna’s Mutter wüsste … !

 

Eine Einladung zum Theaterabend wurde von unseren Schülerinnen und Schülern an Eltern, Grosseltern und Bekannte verteilt und schon die geheimnisvolle, goldene Ente im Hintergrund liess Spekulationen und Vorfreude entstehen.

 

Eine goldene Badeente, ein Sammlerstück von unschätzbarem Wert, wurde aus dem Pariser Nationalmuseum gestohlen. Niemand ahnt, dass die kleine Luna per Internet das Sicherheitssystem des Museums geknackt hat. Mr. X schickt seine Agenten (einer davon nicht wirklich fit) auf die Suche nach der wertvollen Ente und die Spur führt in einen Roboterladen, der kurz vor dem Konkurs steht.

 

Die Agenten sind im Dauereinsatz. Sie spionieren, entschärfen Bomben, montieren Wanzen und lesen Spuren. In der Zwischenzeit hat die Marketing-Managerin die zündende Idee, die Roboter zum Aktionspreis anzubieten. Diverse Kunden, darunter eine Raumpflegerin, eine Diva, ein Boxer, eine Popsängerin und eine alte Dame, kaufen einen Roboter. Die Agenten finden die Ente beim Roboter der alten Dame, die sich allerdings wortgewandt wehrt und die Agenten mit ihrem Stock in die Flucht schlägt.

 

Die Agenten haben einen rettenden Einfall. Da sie an die Ente nicht rankommen, nehmen sie eine einfache Badeente und besprühen diese mit Goldglanz. Der Fake ist perfekt und die Ente wird dem Museum zurückgegeben. Zurück in Lunas Zimmer erklärt sie ihrem Kontaktmann, dass sie die Ente wieder entwenden und diesmal zum doppelten Preis anbieten werden.

 

Mit viel Fleiss, Phantasie und Spass haben die SchülerInnen der 5. und 6. Primarklasse einen unterhaltsamen und spannenden Abend gestaltet. Unter der Regie von Martha und ihrem Klassenlehrer Herrn René Bliggensdorfer haben sie sich mit dem Comedy-Krimi in 4 Akten von Katharina Baumberger in die Herzen der Anwesenden gespielt!